Packliste Trekking

* Bequeme und wettergemäße Kleidung zum Reiten und Laufen

  • Die Kleidung darf auch ein bisschen weiter geschnitten sein, dann ist die Beweglichkeit besser und zwischen den Schichten kann sich ein warmes Luftpolster bilden
  • Auf der Alb ist es immer „einen Kittel kälter“
  • Praktisch ist, wenn die (Regen-)Jacke einen 2-Wege-Reißverschluss hat und sich auch von unten öffnen lässt
  • Eine Regenhose schützt nicht nur vor Regen, sondern hält auch den Wind bei nasskalter Witterung ab
  • Ein Halstuch kann auch als Sonnenschutz gute Dienste leisten
  • Auch im Sommer etwas Langärmeliges mitnehmen (z.B. Hemd, Bluse gegen Sonnenbrand)
  • Bei Hosen und Schuhen darauf achten, dass keine Reißverschlüsse oder Knöpfe an der Schenkelinnenseite sind, damit das Leder der Sättel nicht verkratzt wird.

* Wir empfehlen das Tragen eines Reithelmes (für Jugendliche Pflicht), er schützt im Falle eines Falles kluge Köpfe.

* Hut

* Schuhe, die über den Knöchel (das Sprunggelenk) reichen (z.B. Wanderstiefel)

 

Bei Mehrtagestouren (wird mit dem Auto transportiert):

* Ersatzkleidung und Schuhe (auch für den Abend)
* Alles, was man persönlich so braucht

Bei Übernachtung in einfachen Quartieren (Wanderreiterzimmer, Heu, Zelt):

  • Schlafsack
  • Handtuch
  • Nützlich: Taschenlampe
Packmuli